Cimetière des Chiens

Phils Hund Puce wird auf dem Cimetière des Chiens beerdigt

Nachdem der arme Puce (deutsch: Floh), Phils Hund in Trocadéro Bleu Citron, während eines wilden Ausflugs im Parc des Buttes de Chaumont von einem Auto angefahren wird und stirbt, findet seine Beisetzung auf dem Cimetière des Chiens (deutsch: Friedhof der Hunde) statt.

Übrigens ist mir bisher nicht bekannt, ob Puce auch der echte Name des Filmhundes war. Weder im Abspann von Trocadéro Bleu Citron, noch in der mir vorliegenden Original-Pressemappe wird der Name erwähnt.

Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Caroline, Phil und Stéphane bei der Beerdigung von Puce (deutsch: Floh).
Foto: Madeleine Films/Gaumont
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Der Eingang zum Cimetière des Chiens 1978 in Trocadéro Bleu Citron. Damals mit (nicht originalem) Schriftzug aus Metall.
Foto: Madeleine Films/Gaumont
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Im Jahr 2001 wurde der Eingang völlig restauriert und auch der Original-Schriftzug aus dem Jahr 1899 wieder komplett hergestellt. Hier auf einem Foto aus dem Jahr 2019.
Foto: A.W. Sautter
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Caroline, Phil und Stéphane bei der Beerdigung von Puce (deutsch: Floh).
Foto: Madeleine Films/Gaumont
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Der Drehort im Jahr 2019.
Foto: A.W. Sautter
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Das Denkmal von Rettungshund Barry, 1978.
Foto: Madeleine Films/Gaumont
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Das Denkmal von Rettungshund Barry, 2019.
Foto: A.W. Sautter

Über den Cimetière des Chiens

Der Cimetière des Chiens wurde 1899 durch eine private Initiative errichtet und steht seit 1987 unter Denkmalschutz. Neben einigen Hunde-Berühmtheiten, wie dem 1932 verstorbenen Filmhund Rin Tin Tin sowie Hunden diverser Adliger, Schriftsteller und anderer Prominenz, finden sich hier auch Gräber vieler Hunde, die von Normalsterblichen geliebt und vermisst werden bzw. wurden. Viele Gräber sind Jahrzente alt, die ältesten mehr als 100 Jahre.

Plan des Cimetière des Chiens in Google Maps.
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Das Grab von Filmhund Rin Tin Tin aus dem Jahr 1932, im Jahr 2019.
Foto: A.W. Sautter
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Hier ruhen Marquise und Tony, Hunde der russischen Prinzessin Lobanof, im Jahr 2019.
Foto: A.W. Sautter
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Dieses unbenannte Hundegrab ist gleichzeitig das rührendste, im Jahr 2019.
Foto: A.W. Sautter
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Dieses unbenannte Hundegrab ist gleichzeitig das rührendste, im Jahr 2019.
Foto: A.W. Sautter
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Das 120 Jahre alte Grab von Hund Pedro, im Jahr 2019.
Foto: A.W. Sautter
Drehort des Films Trocadéro Bleu Citron (1978).
Das Grab von Socrate, Inschrift „Notre meilleur copain“ (deutsch: unser bester Freund), im Jahr 2019.
Foto: A.W. Sautter